Archiv der Kategorie: Uncategorized

Open issues…

Issuetracking has become ubiquituous, and I have myself two issues I have entered, hoping they become closed someday. Maybe if more people start voting on them…

First one:

Maven does always append the artifactId to the URL in child pom. Since all projects in a company often have the same layout, it makes sense to specify, e.g., distribution URLs in the parent pom…

http://jira.codehaus.org/browse/MNG-2872

Seconde one:

Bamboo is a continuous integration server from Atlassian. In bamboo I can define project dependencies, as in many other CI tools. Since I am using maven2 as software comprehension tool, I have all my dependencies managed in my poms – the single source of truth. So I would like bamboo to read this dependencies and automatically trigger projects builds.

http://jira.atlassian.com/browse/BAM-230

Erste 50 Sessions für die W-JAX 2007 sind online

Vor drei Tagen sind die ersten Sessions der kommenden W-JAX in München bekanntegegeben worden. Ich bin mit 2 Sessions unter den ersten 50 schonmal dabei:

Complex Event Processing (CEP) mit Esper

Esper ist ein leichtgewichtiges Open-Source-Tool, das die Verarbeitung von Ereignisströmen erlaubt. In dieser Session wird anhand des Projektes Esper der Themenkomplex CEP – Complex Event Processing erläutert. Eine Abgrenzung zu verwandten Technologien, wie ESB und JMS, und ein kleines Beispiel sollen dem Teilnehmer die Technologie und das Tool Esper näher bringen und Einsatzmöglichkeiten verdeutlichen.

und

Multithreading im Zeichen von Mehrkernprozessoren

Können fünf kleine Busse auf einer Landstraße mehr erreichen als ein Truck auf der Autobahn? Auch wenn das Mooresche Gesetz noch ungebrochen ist, der Trend geht zu Multiprozessormaschinen. Eine nicht parallelisierbare Anwendung wird also in Zukunft nicht mehr automatisch schneller. In dieser Session zeigen wir, wie man reagieren kann: Multithreaded entwickeln, testen sowie API und -Tools.

Freue mich schon auf die W-JAX!